Camerata Madrigale

Chorleiter

Bild von Wolfgang Schwering


Wolfgang Schwering, geboren 1953 in Oberhausen, schloss sein Kirchenmusikstudium an der Essener Folkwang-Hochschule 1976 mit Auszeichnung ab. Es folgten Studien in den Fächern Kammermusik, Cembalo sowie in der Meisterklasse Orgel bei Prof. Sieglinde Ahrens.

1978 war er 2. Preisträger beim Messiaenwettbewerb in Essen, 1979 legte er das Konzertexamen im Fach Orgel ab, 1980 gewann er den 1. Preis beim Internationalen Wettbewerb für junge Kirchenmusiker in Fürth, der in den Disziplinen Chorleitung, Orgelspiel und Orgelimprovisation ausgetragen wird.

Von 1973 bis 1992 war Schwering Kirchenmusiker an der Herz-Jesu-Kirche in Oberhausen-Sterkrade. Seit 1992 ist er Domorganist in Xanten und künstlerischer Leiter der Domkonzerte. Er ist Leiter des Domchores Xanten, der Schola Cantorum am Xantener Dom sowie des Kammerchores Camerata Vocale in Oberhausen.

Die musikalische Arbeit umfasst fast alle Stilepochen der Kirchenmusik-geschichte. Im Zentrum steht die Mitwirkung bei den liturgischen Feiern des Domes, sowie die Gestaltung Geistlicher Konzerte.

Daneben ist die Arbeit von Wolfgang Schwering geprägt durch den Unterricht am Bischöflichen Kirchenmusikseminar Münster (Chorleitung, Theorie- und Orgelunterricht) und die Orgelsachverständigentätigkeit im Bistum Münster. Orgelkonzerte, Kammermusikabende, Chor- und Orchesterkonzerte, sowie Orgel-CD-Aufnahmen runden das umfangreiche musikalische Schaffen ab.
  ↑ Top
Copyright © 2004 - 2017 by Camerata Madrigale Oberhausen